Update mit Terminalprogramm

Wenn Sie ein Update von einem Betriebssystem durchführen wollen, auf dem das Update-Tool nicht funktioniert, benötigen Sie ein Terminal-Programm, welches Dateien 1:1 als Binärdateien übertragen kann. Damit können Sie die Firmware und die als APP-File angebotene Senderliste ohne das digenius-connect-Programm aufspielen.

Falls Sie mit unserem Update-Tool Probleme unter Windows haben, empfehlen wir Ihnen als Terminalprogramm Terra Term Pro, da das bei Windows mitgelieferte HyperTerm Binärdateien nicht direkt übertragen kann.

Stellen Sie Ihr Terminalprogramm auf folgende Verbindungs- und Terminalparameter ein: 115200, 8-N-1 (für alte Modelle ohne S/PDIF Digital Audio: 38400, 8-E-1), no flow control, CR+LF am Zeilenende senden. Führen Sie die im folgenden beschriebenen Schritte durch. Treten Übertragungsfehler auf, trennen Sie das Gerät kurz vom Netz und starten Sie den Vorgang erneut. Die APP-Dateien sind durch eine Prüfsumme geschützt, sodaß bei Fehlern keine defekten Daten aufgespielt werden.

  1. Öffnen Sie die Verbindung mit dem Terminalprogramm.

  2. Verbinden Sie die tvbox mit dem Netz und prüfen Sie, ob die Einschaltmeldungen auf Ihrem Terminal angezeigt werden (leichte Abweichungen sind möglich):

    000 DA bootloader S/1.4.
    999 Copyright (C) 1999, 2000 digenius technology GmbH.
    702 Firmware crashed.
    001 Loading firmware.
    100 digenius tv
    999 Copyright (C) 1999, 2000 digenius technology GmbH.
    999 --- type "900" for help ---
    999 ALPS_BSRU6, ST0299 rev A1h
  3. Geben Sie 900<Enter> ein. Die Eingabe erfolgt blind, es sei denn, Sie haben Ihr Terminalprogramm darauf eingestellt, selber ein Echo Ihrer Eingaben zu erzeugen. Es erscheint eine Liste mit den verfügbaren Kommandos:

    999
    999 Command List:
    999 400 Dump memory: 400 <ofs> <len>
    999 500 Channel List Interface
    999 501 System Info
    999 502 System State
    999 503 Send IR command
    999 900 Get command list
    999 901 Enter IR mode
    999 902 Enter Bootloader
    999 903 Reboot
    999 999 Empty command
    999
    Falls stattdessen ein "Syntax error" gemeldet wird:
    951 Syntax error on input.

    versuchen Sie es erneut. Erfolgt überhaupt keine Reaktion, prüfen Sie, ob die Terminaleinstellung "CR+LF am Zeilenende senden" aktiviert ist.

  4. Geben Sie nun das Kommando 902<Enter> ein, um in den Bootloader zu gelangen. Dieser gibt eine entsprechende Meldung auf dem Terminal aus:

    000 DA bootloader S/1.4.
    999 Copyright (C) 1999, 2000 digenius technology GmbH.
    003 Firmware requested maintainance mode.
    999 --- type "900" for help ---
    998 Expecting command.
  5. Wählen Sie beim Terminalprogramm die Menüoption zur binären Dateiübertragung aus und senden Sie die Datei (z.B. firmware.app oder senderl.app) direkt an den Bootloader.

  6. Direkt nach beendeter Übertragung erscheinen die Meldungen des Firmware-/Senderlisten-Applet. Warten Sie, bis die "Success"-Meldung erscheint:

    005 Starting applet.
    201 Firmware loader applet
    999 Flash device: Fujitsu / 29DL400B
    999 Image digenius firmware (00010000 - 00031D23)
    999 Erase sectors
    999 Writing new data
    290 Success
  7. Starten Sie die (neue) Firmware mit 030<Enter>.